Meine Tipps für einen Ausflug nach Baden-Baden - my tipps for a trip to Baden-Baden



Die Rückversicherungsbranche trifft sich einmal im Jahr in Baden-Baden. In dieser Branche habe ich früher gearbeitet und für die jährliche Veranstaltung auch Meetings für meine Chefs organisiert. So waren mir sämtliche Hotels und Orte in Baden-Baden schon geläufig, bevor ich diese letzte Woche in echt gesehen habe.

Baden-Baden liegt knapp eine Stunde mit dem Auto von Igelsberg entfernt. Es ist also nicht verwunderlich, dass bereits einige meiner Gäste von der Lodge aus einen Tagesausflug in das Kurstädtchen gemacht haben oder auf der Durchreise von Baden-Baden bei mir ankamen. Meine Mama und ich haben ebenfalls seit ich im Schwarzwald wohne einen Ausflug dorthin geplant. Diesen haben wir letzte Woche realisiert. Es ist zwar Hochsaison, aber da das Haus am vergangenen Donnerstag unter anderem durch eine Hochzeitsgesellschaft sehr voll wurde, war am Mittwoch quasi Ruhe vor dem Sturm - die ideale Gelegenheit für einen Ausflug nach Baden-Baden.

Wir haben an dem Tag einiges gesehen und sind mit dem Ablauf, über den ich nun berichten werde, sehr zufrieden gewesen. Und von der Stadt sind wir beide aus verschiedenen Gründen hellauf begeistert.

Geparkt haben wir im Süden der Stadt, genauer gesagt kostenlos in einer Seitenstraße von Lichtental. Dort befindet sich auch die Cistercienserinnen-Abtei. Ein Blick hinein lohnt sich. Und das Café Lumen im Klosterhof ist definitiv einen Besuch wert, egal ob am Anfang oder Ende des Ausfluges (danke für den Tipp, Nadja).

The reinsurance industry meets once per year in Baden-Baden. I used to work in this industry and it was my job to organize meetings for my bosses during the gathering. That way, all the names of famous hotels and places in Baden-Baden have aldready been familiar to me before I saw them in reality last week.

It takes around an hour to drive to Baden-Baden from Igelsberg. No wonder that many of my guests made a day trip from the Lodge to the famous spa town.  My mom and I have wanted to go for a long time as well. It is high season in the Lodge, but last Wednesday was THE day to go there. Kind of the calm before the storm as many people have arrived on Thursday, but nobody on Wednesday. 

We have seen a lot in one day and are pretty happy about how we organzed our trip. And we are both very enthusiastic about the town for various reasons. 

We parked for free in a side street in Lichtental. There's also an abbey (Cistercienserinnen-Abtei). It is worth to take a look inside the court and to go to the very nice  Café Lumen either at the beginning or at the end of the day.



Anschließend sind wir gemütlich entlang der Lichtentaler Allee und des Flüsschens Oos Richtung Stadtzentrum spaziert. Es war schön, die noch frische Morgenluft auf diesem Wege zu genießen und ein paar Berufspendlern auf dem Fahrrad oder Spaziergängern zu begegnen. Ganz zu schweigen von den unglaublich schönen Villen, deren Gärten über Brücken über die Oos zu erreichen sind (die Zugänge sind natürlich privat, aber die kleinen Brücken sehen sehr nett aus und die Villen kann man auch von der Allee aus toll bestaunen).

Then, we walked along the Lichtentaler Allee and the river Oos towards the center. It was so nice to breathe the fresh morning air and observe people driving by bike to work or just strolling around. And there are incredibly beautiful mansions. You can reach their (private) gardens through little bridges over the Oos. So beautiful.





Auf dem Weg haben wir einen Abstecher zur Russisch-Orthodoxen-Kirche gemacht, welche leider noch geschlossen war:

On our way, we passed by the Russian-Orthodox-Church, which has unfortunately still been closed:



Und nach gut zwei Kilometern kamen wir am Stadtmuseum, sowie am Museum Frieder Burda und schließlich am Theater vorbei (alles nur von außen gesehen):

After a bit more than two kilometers, we passed by the Stadtmuseum, and the Museum Frieder Burda and finally the theatre:



Wie erwartet mangelt es nicht an stattlichen Gebäuden, wie der mit Wandgemälden und passenden Legenden geschmückten Trinkhalle:

There are, as expected, a lot of impressive buildings like the Trinkhalle:



Grünflächen gibt es auch viele:

And there's much green:



Nach einem Abstecher in der Tourist-Info erkundeten wir in die Altstadt auf der anderen Seite der Oos. Nach einem Bummel durch ein paar Läden wie dem Kaufhaus Wagener ging es hinauf zum neuen Schloss ...

After a short stopover in the tourist information, we explored the old town at the other side of the Oos. We strolled through a few shops like the Kaufhaus Wagener and went on to the new castle ...



und über die Stiftskirche (die spätgotische Kirche ist auch von innen sehenswert)  zu den Bädern. Das alte Friedrichsbad sah sehr einladend aus genauso wie die moderne Caracalla-Therme.

and over the Stiftskirche (gothic church) to the old and modern baths like the Caracalla-Therme:



Nach einem kurzen Umweg in der Hitze zum Festspielhaus war für uns erst einmal eine Mittagspause nötig.

After a quick detour to the festival hall (a former train station), we had a lunch break.



Die gönnten wir uns im Hofe des unglaublich liebevoll eingerichteten, historischen Café König:

We sat down in the incredibly lovely and historic Café König:





Nun ging es wieder Richtung Kurpark  mit Ziel zum bekannten ...

And we went on to the Kurpart to the famous ...



Casino (welches ab 14 Uhr öffnet). Dass wir dort überhaupt hineingegangen sind und Roulette gespielt haben, haben wir einer Arbeitskollegin meiner Mutter zu verdanken. Denn sie meinte, wer nach Baden-Baden geht, müsse unbedingt ins Casino und ermunterte uns zu einem Besuch. Roulette sei auch nicht so schwer. Als jemand, der gerne Spiele spielt, war ich natürlich sofort Feuer und Flamme von dieser Idee. Allerdings hätte ich mich als blutiger Anfänger ohne diesen Anstoß nichts in Casino gewagt. Die Eintrittsvorschriften sind übrigens gar nicht so streng, einfach nicht in der letzten Jeans kommen (daher unsere schwarzen Kleider, wir sind auf Nummer sicher gegangen).

Im Casino selbst ist alles sehr edel und es geht sehr gesittet zu. Wir bezahlten zunächst unseren Eintritt und tauschen je 50 Euro in Jetons um. Im Spielraum mit verschiedenen Roulette-Tischen war an einem Mittwoch Nachmittag nicht allzu viel los, aber ein paar ältere Herren in Anzügen legten dennoch fleißig ihr Jetons auf die Tische. Perfekt für Neulinge. Wir gingen zunächst zu einem freien Tisch und ließen uns die Systematik erklären. Es ist wirklich recht einfach zu verstehen, was ein bestimmter Einsatz auf ein bestimmtes Spielfeld für ein Risiko bedeutet. Man kann auch ganz klein in einer Runde mit einem 2-Euro-Jeton loslegen. Mehr als verlieren kann man diesen nicht. Aber vervielfachen, und das übt schon einen gewissen Reiz aus.

Meine Mama war beim Spielen sogar richtig erfolgreich. Sie ging mit 17 Euro mehr aus dem Casino hinaus (okay, der Eintritt kostete 10 Euro für uns beide). Ich verlor zunächst, gewann dann aber wieder ein wenig, und als ich wieder genau bei 50 Euro war (dem Spieleinsatz), beschloss auch ich dem Beispiel meiner Mama folgend, das Spielen zu beenden. Fazit: Was für ein tolles Erlebnis und was für ein Spaß!

Casino (open from 2 pm onwards). It was thanks to a colleague of my mother that we entered and played roulette. She said that if you go to Baden-Baden, you must enter the casino. And the emphasized that Roulette wasn't too difficult. I love to play games, to I was enthusiastic about the prospect to go to a casino. But I wouldn't have dared without this advice. You don't even have to be dressed very formal, just leave your jeans in the used look at home (we went for black dresses to be sure).

We paid our entrance fee and exchanged each 50 Euros into jetons to play. The time was ideal for beginners, as we could go to a free table to get some explanations. The basic concept of roulette is pretty easy to grasp, e.g. how much risk and possible gain is involved if you put some jeton on the playfield.

My mom was really successful. She left the casino with 17 Euros more (the entrance fee was 10 Euros for both of us, so still a win). I first lost money and then gained and stopped when I had 50 Euros again. What a fun activity and special experience!





Nach der Casinowelt spazierten wir gemütlich und wieder bei Tageslicht die Lichtentaler Allee zurück, fast bis zum Ausgangspunkt unseres Ausfluges.

After that, we walked back through the Lichtentaler Allee almost to where we started.





Eigentlich dachte ich schon nach dem Casinobesuch, dass dieser mein absolutes Highlight gewesen sei. Aber das stimmte nicht ganz, denn wir besuchten noch das Brahmshaus (welches an bestimmten Tagen nachmittags aber auch auf Anfrage geöffnet ist). Der Komponist verbrachte, auch durch die befreundete Clara Schumann inspiriert, viele Sommer seines Lebens in zwei Räumen im unten abgebildeten Haus in Baden-Baden. Und während dieser Zeit schuf er auch einige seiner Werke.

Im Brahmshaus wurden wir von einer überaus netten und engagierten Dame begrüßt, die uns die wichtigsten Infos in Kürze zusammenfasste. Die Restauration des Hauses ist eine tolle Initiative der Brahms-Gesellschaft und das Haus ein Geheimtipp für Liebhaber der klassischen Musik. Und anders als ein riesiges Museum lässt sich das Haus noch perfekt am Ende eines ereignisreichen Tages besuchen.

After the visit in the Casino, I was sure that this was my highlight of the day. Not quite true. Our last station was the Brahms house (it is open on some afternoons and on request). The composer spent quite a few summers of his life in the house on the picture below and created a lot of his works there.

A very friendly and engaged lady welcomed us in the house. The quickly summarized the most important information on Brahms. A realy gem for lovers of classical music! And you can see the house in not too much time, so it's perfect after an already loaded day.



Das war unser Tag in Baden-Baden in Kürze. Baden-Baden hat mich als Stadt der stattlichen Gebäude und schönen Villen und gleichzeitig Ort im Grünen beeindruckt. Aber auch durch das tolle Casino und das vielfältige, kulturelle Angebot von Theater über Brahmshaus und Festspielhaus. Ich komme definitiv abends für einen Besuch im Casino und eine Kulturveranstaltung wieder. Und im Winter auch für einen Bäderbesuch. Ich freue mich richtig, in erreichbarer Nähe eines so schönen Städtchens zu wohnen - eine Alternative zu Stuttgart, wenn es mich mal wieder in die Stadt zieht. Und wie gesagt, auch von Igelsberg aus lässt sich die Stadt perfekt im Rahmen eines Tages- oder Abendausfluges besichtigen.

This was the roundup of our trip to Baden-Baden. I am so impressed by the beautiful and noble buildings and mansions. And the parks. But also by the great casino and the diverse cultural offers. I will definitely be back to go to the casino in the evening and for a cultural event. And for a spa day in winter. I am really happy to live so close to such a beautiful town. Just one hour by car way - perfect for a day or evening trip.
Facebook Twitter Google+ Pinterest

Leave a comment

×

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Veranstaltungen und Angebote und abonnieren Sie den Newsletter, welcher alle 3 Monate erscheint.

Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler austragen