Eine Herbstwanderung durch's Hochmoor und zum Hohlohturm - an autumn hike



Herbst heißt allgemein Wandersaison. Ich kann bestätigen, dass seit September einige Sportler wie Wanderer und Radfahrer spontan in der Lodge vorbei gekommen sind. Motorradfahrer genießen die Herbstlandschaft ebenfalls. Die ganze letzte Woche war zudem mit Sonne und angenehmer Wärme ideales Wanderwetter. So ideal, dass es mich gestern auch gepackt hat und ich gestern die Gunst der Stunde genutzt habe (es gab nämlich keine Gästeanreisen und ich konnte losziehen, nachdem das Frühstück abgeräumt war).

Geplante Touren habe ich mehr als genug. Eine davon startet in Enzklösterle, was nicht einmal 20 Minuten mit dem Auto von Igelsberg entfernt liegt. Von dort aus kann man durch ein wunderschönes Hochmoorgebiet und zum Hohloh-Turm wandern. Es folgen traumhafte, schmale Wanderpfade durch eine Heidelandschaft.

Autumn means hiking season. There have been several hikers and mountain bikers in the Lodge since September. Motor bikers seem to be enjoying the landscape as well. The weather has been ideal for hiking during the whole last week, sun and warm temperatures. So ideal, that I had to use the opportunity and went hiking myself yesterday (I could start after the breakfast as no new guests have arrived). 

I have planned more than enough tours that I want to do some time. One starts in Enzklösterle Geplante Touren habe ich mehr als genug. Eine davon startet in Enzklösterle, not even 20 minutes by car from Igelsberg. You can hike through the very beautiful high-level moor area and to the Hohloh-tower. Gorgeous small paths though a heath landscape follow.

 

Der Hohloh-Turm:

The Hohlow-tower:

Die Aussicht von oben:

The view from above:

Schwarzwald ohne Ende:

Endless Black Forest:

Wieder unten angekommen wurde es schon wenige Meter nach dem Touristenmagneten Turm wieder sehr ruhig. Wie immer spiele ich auch gerne ein wenig mit der Kamera:

Already a few meters after the tower, I did not see much other people anymore. And as always, I like to play with the camera when hiking on my own:

Und nach ein paar Kilometern folgte für ein paar Kilometer ein richtiger Traumweg. Es ist Erholung pur, wenn man solch einem Pfad für eine Stunde folgt:

After a few kilometers, I reached this dreamlike path ... and it continued for a few kilometers!

Bis hierhin habe ich die App Komoot ausprobiert, dann ging - wie erwartet - der Akku meines Handys zuende. Ich bin ja eher konservativ, was die Nutzung der Navigation mit dem Smartphone angeht. Trotzdem wollte ich einmal eine Tour über Komoot ausprobieren. Fazit: manchmal ist es schon komfortabel, sich leiten zu lassen und man läuft weniger Gefahr, sich zu verlaufen. Auf die App ist auch Verlass. Allerdings wandere ich gerne nach Schildern und mit Karten. Das finde ich spannender, da man mehr sieht und weniger auf sein Handy schaut (ja, ich habe ein Problem mit Leuten, die beim Gehen auf ihr Handy schauen). Aber für ganz exotische Touren würde ich auch mal wieder Komoot zu Rate ziehen.

Bei meiner Wandertour gestern ging es dann mithilfe der Karte auf größeren Waldwegen wieder leicht bergab zurück nach Enzklösterle. Eine wirklich traumhafte Wanderung, die ich meinen Gästen auch empfehlen werde.

I tried the app Komoot until the end of this path. Then, as expected, the battery of my phone became too low. I am rather conservative when it comes to naviation by smartphone. But still, I wanted to try it out once. My conclusion: it can be helpful and comfortable to be lead by your phone and you run less risk to get lost. And the app is reliable. But I like to look at signs and on maps, I find it much more exciting. You see more of the surroundings and do not stare on the phone (yes, I do have problems with people looking at their phone while walking). But I might use Komoot again for very exotic tours.  

Yesterday, I finished my tour with the help of a map. A great hiking route that I will definitely recommend to my guests.
Facebook Twitter Google+ Pinterest

Leave a comment

×

Newsletter

Keep up to date on events and promotions and subscribe to the newsletter, which appears every three months.

You can unsubscribe at any time